3 Tage St. Pauli - für den einen oder anderen eine Grenzerfahrung...

Aktualisiert: 9. Okt 2019

Nach rund 6,5h Zugfahrt erreichten wir Hamburg Hbf und bezogen auf verschlungenen Wegen unsere Quartiere, von der Cap San Diego bis zur Jugendherberge... nur das Gepäck landete nicht immer am selben Ort. Ein erster Auftritt im BlockBräu an den Landungsbrücken krönte den ersten Abend. Am Morgen ging es dann nach Finkenwerder, wo wir bei der Landrath Küster bereits freudig erwartet wurden und mit flottem Schwung die Nordlichter mit der bayrischen Interpretation von Seemannsliedern begeisterten. Nach Scholle Finkenwerder Art ging es zurück nach Hamburg, im 20up auf einen Sundowner und anschließend zum Störtebecker zum Dinner. Danach begaben sich die Feierlaunigen auf die Reeperbahn, die Gemütlichen aufs Feuerschiff und vom Feuerwerk bis zur Peepshow war alles dabei... einen Matrosen soll man auch morgens noch auf dem Fischmarkt gesichtet haben... über den Rest breiten wir den Mantel des Schweigens, die Fotos am Morgen sprechen für sich.....


123 Ansichten

Matrosenchor München e V.


Paduanostr. 6
80638 München

E-Mail: info(at)matrosenchor-muenchen.de

 

Vertreten durch:
Matrosenchor München e.V. 
gemeinnütziger Verein

1. Vorstand Thomas Neuberger
2. Vorstand Klaus Eylmann

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey YouTube Icon

© 2023 Matrosenchor München eV.